Weihnachtsausstellung 2014 im FEZ Berlin

Im wunderbaren Puppenlande

Ausstellung zum Kinderbuchklassiker

Der Kinderbuchklassiker „Im wunderbaren Puppenlande“ erschien erstmalig 1910. Dort wird in Versen von Albert Sixtus, illustriert von Ernst Kutzer, erzählt, wie der Weihnachtsmann bei den Zwergen die Puppen fürs Weihnachtsfest beauftragt: Pflegt mir die Puppenpflänzchen gut und haltet sie in treuer Hut! Im Winter dann – zum heiligen Christ, da schickt Ihr, was gewachsen ist.

Und so geschieht es, die Puppen wachsen in Töpfen, werden gewaschen, gekleidet und frisiert, ehe sie, nun zum Schweigen ermaht, Ihr Leben in den Kinderzimmern beginnen.

In fünf Szenen haben wir den Weg der Puppen zu den Kindern szenisch dargestellt.